Installation "Holzstapel zum ökologischen Fußabdruck im Holzbau"

Installation „Holzstapel zum ökologischen Fußabdruck im Holzbau“

v.l.n.r.: Lorenzo Panizzon (IDM), Ruth Jäger (Seniorengemeinderätin), Verena Debiasi (Stadträtin), Heinrich Forer (Stadtrat), Vera Leonardelli (IDM), Peter Volgger (Bürgermeister Sterzing), Thadäus Mader (Kiwanis), Verena Überegger (Bürgermeisterin Freienfeld) ©Stefano Orsini

Am 26. Juni 2024 fand am Stadtplatz in Sterzing in Anwesenheit von Vertretern der Gemeinde und der Wirtschaft die feierliche Eröffnung der Installation „Holzstapel zum ökologischen Fußabdruck im Holzbau“ statt. 

ProRamus - eine Arbeitsgruppe im Sektor Holz mit Entscheidungsträgern entlang der gesamten Wertschöpfungskette Holz - hat bereits im letzten Jahr mit einer Installation einer Woodpassage zur stärkeren Verwendung des ökologischen und nachhaltigen Rohstoffes Holz im Bau sensibilisiert.

Die diesjährige Initiative will vor allem die breite Öffentlichkeit erreichen und darauf aufmerksam machen, dass jede und jeder einzelne von uns einen klimarelevanten Beitrag leisten kann.

Die Installation wird in den fünf Südtiroler Gemeinden Schlanders, Meran, Sterzing, Brixen und Bruneck abwechselnd für jeweils rund zwei Wochen bereitstehen. Der erste Auftritt fand im Mai am Magnago Platz in Bozen statt.

01.07.2024

DEU